Pressespiegel

Medienkontakt
Fritz Wehrli, Wehrli Gruppe AG, 8008 Zürich
Telefon 044 389 90 50, Mobile 079 702 15 20
fritz.wehrli_at_wehrligruppe.ch

Kavallo - Das Schweizer Pferdemagazin | 06/2017

Im «Hirschen» stimmt's für beide

Wenn's für Mensch und Pferd in den Ferien stimmen soll, braucht's mehr als nur eine gute Unterkunft. Vom «Hirschen» in Stammheim aus lässt sich zum Reiten und Fahren in eine Landschaft aufbrechen, wie sie nicht schöner sein könnte.

Für Stefanie Meier und Ueli Glaser ist der «Hirschen» Stammheim kein Geheimtipp mehr. Auf ihrer neuntägigen Fahrt sind die frisch renovierten «Hirschen»-Stallungen ein fester Etappenort. So frisch wie sie aus der Scheune vor den Wagen kommen, haben sich die 25-jährige Camina und die 16-jährige Amelia gut ausgeruht. Müssen sie auch, wenn die ...

Thomas Frei

Download

2017 / 2018 | Zürich geht aus

Gasthof zum Hirschen - Vaut le voyage

Es braucht einen gewissen geografischen Optimismus, um Oberstammheim zur Umgebung von Zürich zu zählen. Es braucht hingegen keinerlei Überwindung, den Lesern die Reise nach Oberstammheim, die Besichtigung des geschützten Ortsbilds mit den wunderbaren Riegelhäusern und das Essen im «Gasthof zum Hirschen» zu empfehlen. Was Fritz und Brigitte Wehrli hier an Erhaltung und Wiederherstellung eines ganzen Komplexes von schützenswerten Bauten zustande gebracht haben, verdient uneingeschränkte Bewunderung. 

...

Download

10. Mai 2017 | Wyland Zeitung

Stammheims zweiter Frühling

Der Hirschen in Oberstammheim gilt als kulturhistorisches Wahrzeichen und ist im höchsten Grade geschützt. Trotzdem oder genau deshalb nahm sich Besitzer Fritz Wehrli der Herausforderung einer Komplettrestaurierung an. Ein Projekt, das Schweiss und Nerven kostete, dessen Ergebnis aber ...

Tamara Schäpper

Download

10. Mai 2017 | Frauenfelder Woche

Gasthof Hirschen zum Bijou ausgebaut und renoviert

Der Landgasthof Hirschen in Oberstammheim erstrahlt in neuem Glanz: Am 4. Mai wurde er nach umfassender Renovation eröffnet. Zwei Jahre dauerten Sanierung und Ausbau der denkmalgeschützten Gebäude. Architekt Max Dell'Ava war gefordert, das historische Ensemble zu erhalten und gleichzeitig die Infrastruktur zu erneuern. Im malerischen Ortsbild von Oberstammheim sticht der Hirschen besonders heraus: Der prächtige Riegelbau ...

mw

Download

05. Mai 2017 | Der Landbote

Hirschen-Ensemble eröffnet

Sogar General Henri Guisan hat sich im Gästebuch des Gasthofs Hirschen in Oberstammheim verewigt. Zu dem unter Bundesschutz stehenden, markanten Rieglehaus gehören fünf weitere Gebäude. Diese historische Häusergruppe liess die Zürcher Unternehmerfamilie Wehrli-Schindler in den letzten zwei Jahren renovieren und ausbauen. Gestern ist nun die Eröffnung des ...

Markus Brupbacher

Download

05. Mai 2017 | Andelfinger Zeitung

Uta Köbernick – politisch, zärtlich, schön

Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz, schlägt die gebürtige Europäerin Ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unserer Vorurteile. 

Download

05. Mai 2017 | Andelfinger Zeitung

Am Sonntag den prächtigen «Hirschen» bestaunen

Das Hirschen-Ensemble wird nach zwei Jahren Umbauzeit eröffnet. Am Sonntag ist die einmalige Gelegenheit, die architektonischen Herausforderungen und cleveren Lösungen in Augenschein zu nehmen. Eine Riesensache nimmt ein gutes Ende: Das renommierte Speiserestaurant und «Historische Hotel des Jahres 2014», der ...

Silvia Müller Olivi

Download

04. Mai 2017 | Schaffhauser Nachrichten

Aussen dominiert das Alte, innen das Neue

Die Arbeiten waren aufwendiger als gedacht: Die sechs Gebäude des «Hirschen»-Ensembles in Oberstammheim sind nun aber ganz zur Zufriedenheit des Besitzers renoviert. Der üppige Tisch ist sozusagen gedeckt: Der über zwei Jahre dauernde Ausbau des historischen Ensembles mit sechs Gebäuden und dem Gasthof Hirschen als «Leuchtturm» ist fertig. Die letzten roten Riegel an der Fassade des ...

Mark Gasser

Download

27. März 2017 | Der Landbote

Angerichtet - Einmal Frühling de luxe, bitte

Wer sich für einen Ausflug in den Hirschen in Oberstammheim entscheidet, der darf seine Ansprüche gerne weit nach oben kurbeln. Service und Gerichte lassen keine Wünsche offen. Ob in einer der wunderschön restaurierten Gaststuben - kein Wunder, erhielt das stattliche Riegelhaus 2014 den Titel «Historisches Hotel des Jahres» - oder aber im Garten: Das Gastgeberpaar Petra und Mirco Schumacher ... 

Melanie Kollbrunner

Download

7. Dezember 2016 | Radio Munot

Die Hirschenbühne in Stammheim soll die regionale Kleinkunstszene ergänzen und unterstützen

«Zueschauer, e Bühni und druf en Künstler. Das wird bald uf de Hirschebühni bi üs i de Regio de Fall sii. Hirschebühni hää wo isch den die? No nie devo ghört! Denked sich jetzt wahrschinlich es paar vo eu. Kei Wunder d Hirschebühni reiht sich neu ih, i de Theaterszene im Ruum Schaffhuse. Z Oberstammheim wird die Bühni ab negst Jahr diversi Künstler präsentiere.» 

Lara Christen

Sendung hören

25. Dezember 2016 | Andelfinger Zeitung

Grossandrang an der GV
Die Generalversammlung der Lesegesellschaft genehmigte die Jahresberichte und Rechnungen von Lesegesellschaft, Biblio- und Ludothek und Museum Stammertal und wählte neue Vorstandsmitglieder. Fritz Wehrli-Schindler referierte zum Hirschen-Ensemble.

(...) Fritz Wehrli weiss, dass der Denkmalschutz «im Gegenwind steht», wie er sagte. Trotzdem bekannte er sich als leidenschaftlicher Befürworter des Heimat- und Denkmalschutzes. Und trotz dieses auch im Stammertal auffrischenden Gegenwindes quittierte die Versammlung Wehrlis Leidenschaft, sein beeindruckendes Geschick im konstruktiven Verhandeln mit Heimatschutzbehörden und seinen offensichtlichen Erfolg mit langem Applaus. (...) 

Silvia Müller

Download

12. April 2016 | Schaffhauser Nachrichten

«Hirschen»-Sanierung in vollem Gang

Der «Hirschen» in Oberstammheim ist das Kernstück von 22 geschützten Liegenschaften im Ort und steht unter Denkmalschutz. Das Ensemble wird seit letztem Herbst für 4,5 Millionen Franken restauriert. 

Thomas Güntert

Download

06. Januar 2016 | Neue Zürcher Zeitung

Denkmalschutz, neu gedacht


Ein Projekt im Zürcher Weinland zeigt, wie man aus der Vergangenheit Zukunft macht. Wie kann man historische Bauten zu neuem Leben erwecken? Für das «Hirschen»-Ensemble in Oberstammheim hat der Zürcher Unternehmer Fritz Wehrli ein innovatives Rezept gefunden. 

Luzi Bernet

Bildstrecke

Download